MINT-Profil

MINT-Profil

Wir sind die Klasse 6D. Wir haben das Profil Mint gewählt und wollen euch etwas darüber berichten. Mint ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Wir haben in den letzten zwei Jahren verschiedene Projekte gemacht. Am Computer haben wir 2D Modelle mit Hilfe eines speziellen Programms gezeichnet. Hierzu haben wir Koordinaten in das Programm eingegeben. Anschließend wurde die Zeichnung mit einer Styroporschneidemaschine ausgeschnitten. Als eine höhere Schwierigkeitsstufe, sollten wir ein Tangram erstellen, welches mit so wenig Schnitten wie möglich ausgeschnitten werden sollte. Ein Tangram ist ein Modell aus verschiedenen geometrischen Figuren.

„Förderturm der Ideen“ doch noch umgesetzt

„Förderturm der Ideen“ doch noch umgesetzt

Nachdem wir mit unserer Idee beim Wettbewerb der RAG „Förderturm der Ideen“ mit der Klasse 5c der Wilhelm Kraft Gesamtschule Haßlinghausen im Frühjahr 2019 „nur“ einen Anerkennungspreis gewonnen hatten, haben wir uns nicht entmutigen lassen und unsere „Plakatidee“ trotzdem in die Tat umgesetzt. Wir wollten mit den Kindern ein Plakat entwerfen, das auf versteckte und besondere Schätze aus Sprockhövel aufmerksam macht und damit auf die Heimatstube, die kleine und große Schätze aus vergangener Zeit bewahrt und für die Gegenwart zugänglich macht.

Exchange Across The Sea

Exchange Across The Sea

In Fortsetzung der langjährigen Projektpartnerschaft mit der Berrien Springs High School, Michigan, U.S.A. lernten erneut deutsche und amerikanische Schülerinnen und Schüler in einem gemeinsamen digitalen Klassenzimmer. Ermöglicht wurde die Zusammenarbeit durch Nutzung des sozialen Netzwerks für Bildungseinrichtungen Edmodo https://www.edmodo.com/ und die Verlinkung weiterer Apps wie die digitale Pinnwand Padlet https://de.padlet.com/ und das interaktive Präsentationstool VoiceThread https://voicethread.com/. Ein Höhepunkt des Projekts war eine gemeinsame Skype-Konferenz, bei der die Lerngruppen in Echtzeit miteinander diskutierten.

Exkursion der 10E – 4074 Tage – Tatorte der NSU-Morde

Exkursion der 10E – 4074 Tage – Tatorte der NSU-Morde

Im Rahmen des GL-Unterricht bei Frau Baumann besuchten die Schülerinnen und Schüler am Freitag vor den Osterferien eine Ausstellung der besonderen Art im IGM Bildungszentrum in Niedersprockhövel. Gezeigt wurden Fotografien der Orte, an denen zwischen September 2000 und April 2007 10 Menschen Opfer der rechten Terrorgruppe NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) wurden. Die Jugendlichen hatten sich im Vorfeld in Kleingruppen mit den Biografien der getöteten Menschen auseinandergesetzt.

Stufenfahrt der Q1 nach Belgien

Stufenfahrt der Q1 nach Belgien

Im Rahmen der Stufenfahrt nach Belgien im März 2019 besuchte die Q1 auch das Europarlament in Brüssel. Dort hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mit dem Abgeordneten Prof. Dietmar Köster (EU Parlamentarier u.a. für den EN-Kreis) aktuelle Themen der Europapolitik zu diskutieren. Diese Möglichkeit wurde vonseiten der Schülerinnen und Schüler ausgiebig genutzt. Die anschließende Führung durch den Besucherteil des Europaparlaments durch die Leiterin des Abgeordnetenbüros, Arzu Mouchtar, rundete den Besuch ab.