Bunte Masken für die Vielfalt

In schwierigen Zeiten mal eine schöne kreative Aktion, das hatten sich die Schüler*innen der AG Schule der Vielfalt vorgenommen. So hatten in der Woche vor den Ferien Kinder aus den 6. Klassen die Gelegenheit, Stoffmasken zu gestalten. Selber machen ist im Trend und letztendlich sind die Mund-Nasen-Schutze auch ein notwendiges Accessoire für den Alltag, so dachten auch die Schüler*innen und lieferten viele bunte und vielfältige Ergebnisse ab. Die Kinder freuten sich über den Besuch der Jugendlichen aus den höheren Jahrgängen, die auch die Gelegenheit nutzten, um über die Arbeit der Vielfalts-Schüler*innengruppe zu sprechen. „Es ist wichtig, dass es so eine Gruppe an unserer Schule gibt, denn wir wollen da helfen, wo Schüler*innen aus welchen Gründen auch immer diskriminiert und ausgegrenzt werden“, so die Meinung der zur Zeit 9 Schüler*innen aus den Stufen 8, 10, EF und Q2, die sich mit den Themenbereichen “Schule ohne Rassismus” und “Schule der Vielfalt” auseinandersetzen.

MINT-Profil

MINT-Profil

Wir sind die Klasse 6D. Wir haben das Profil Mint gewählt und wollen euch etwas darüber berichten. Mint ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Wir haben in den letzten zwei Jahren verschiedene Projekte gemacht. Am Computer haben wir 2D Modelle mit Hilfe eines speziellen Programms gezeichnet. Hierzu haben wir Koordinaten in das Programm eingegeben. Anschließend wurde die Zeichnung mit einer Styroporschneidemaschine ausgeschnitten. Als eine höhere Schwierigkeitsstufe, sollten wir ein Tangram erstellen, welches mit so wenig Schnitten wie möglich ausgeschnitten werden sollte. Ein Tangram ist ein Modell aus verschiedenen geometrischen Figuren.

Jahrgang 5, 6 und 7 lesen für Unicef

Jahrgang 5, 6 und 7 lesen für Unicef

Bei der Spendenleseaktion für Unicef der Jahrgänge 5, 6 und 7 haben die Schülerinnen und Schüler insgesamt 2080,78 Euro erlesen. Das ist ein toller Erfolg! Die Hälfte des Geldes wird an Unicef gespendet, die andere Hälfte wird dem Förderverein für Unterstützung von Projekten der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule zur Verfügung gestellt. Herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung und vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben. Die Kinder, die am meisten gelesen haben, erhalten von der Schule noch ein Extradankeschön. Cornelia Witzmann