Ostergruß

Ostergruß

Liebe Schulgemeinde,

auch wenn wir es kaum bemerken: Die Osterferien haben begonnen!
Massive Veränderungen geschehen augenblicklich, …und das auch in der Schule: Unser Umzug in die Container hat begonnen. Wir hoffen, alle Schülerinnen und Schüler gesund und wohlbehalten nach den Ferien wieder in der Schule zu normalem Unterricht begrüßen zu dürfen. Alle Eltern danken wir herzlich, dass Sie duldsam und engagiert Teile der aufgaben der Schule übernommen haben. Wir bitte alle, sich an die vorgeschriebenen Kontaktgebot ezu halten. So können wir alle helfen, schon bald wieder zur Normalität überzugehen!Wir wünschen allen eine gesegnete Osterzeit!

C. Uessem, Schulleiter

Übersicht Informationen zur Corona-Krise

Aktuelle Informationen der Schulleitung:

21.03.2020: Änderung der Betreuungsmöglichkeiten in der Schule

19.03.2020: Absage der Berufsfelderkundungstage (Update 27.03.2020 – werden doch durchgeführt)

18.03.2020: Ausfall Praktikum

17.03.2020: KONTAKT zu den KLASSENLEHRER*INNEN

17.03.2020: Berufsberatung Corona

17.03.2020: Aufgaben für die kommenden Wochen

15.03.2020: Betreuung von Kindern durch die Schule (Achtung! geänderte Betreuungsmöglichkeiten ab 21.03.2020)

13.03.2020: Merhsprachige Informatonen zur Coronakrise

13.03.2020: Schulschließung – Informationen des Ministerums

Änderung der Betreuungsmöglichkeiten in der Schule:

Änderung der Betreuungsmöglichkeiten in der Schule:

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Den entsprechenden Antrag finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf